Reiner Dülfer überraschend verstorben

Tief betroffen haben wir von der Nachricht erfahren, dass unser langjähriges Mitglied Reiner Dülfer am 05.04.2020, plötzlich und unerwartet, im Alter von nur 59 Jahren verstorben ist.

Reiner war als Fußballer seit 1997 Mitglied unseres Vereins. Auf sein Mitwirken im Trainings-u. Spielbetrieb konnten sich seine Teamkollegen stets verlassen. 

Aufgrund gesundheitlicher Probleme hat er sich in den letzten Jahren vom aktiven Sport zurückgezogen.

Die Funnestrand-Familie wird Reiner Dülfer in guter Erinnerung behalten.

Der Jüngste hat`s gemacht

Bei der dritten Auflage des clubinternen Tischtennisturniers, am vergangenen Sonntag, hat Kilian Van Der Beck den älteren Semestern gezeigt wo und wie der Hase läuft und somit den Turniersieg für sich entschieden. In spannenden Spielen, in der Sporthalle der Selma-Lagerlöf-Schule, organisiert durch Franz Schulze Zumkley, wurde der Sieger aus 12 Teilnehmern der unterschiedlichen Abteilungen ermittelt. Platz zwei belegte Heiner Kimmlinghoff, mit Platz drei mußte sich diesmal der Vorjahressieger, Damian Schöne, begnügen. Platz eins der Verlierergruppe (aus der Vorrunde) belegte Berthold Greskamp.

Bei kühlen Getränken und heißen Snacks war die Stimmung bestens und die Protagonisten der Halb- u. Finalspiele erhielten lautstarke Unterstützung.

Ausgelassene Stimmung beim 1. Oktoberfest des FCF

Trotz der 0:4-Niederlage des BVB in München feierten die Mitglieder des FC Funnestrand ein zünftiges Oktoberfest im bayerisch blau-weiß geschmückten Saal Brüning. Die von Bastian Südfeld, Tobias Schröer und Holger Steinweg hervorragend organisierte Feier ließ keine Wünsche offen. Weißbier, Knödel, Sauerkraut, Leberkäs, Brezel u.v.m. ließen schon kulinarisch so was wie “Wies’n-Gefühle” aufkommen.

Emotional wurde es, als Tobias Schröer den Spendenerlös in Höhe von 805,00 EUR für Fitz Kettler an die Großeltern Michael und Petra Kettler übergaben. Fitz, der an einer Autoimmunerkrankung leidet, ist der Sohn unseres ehemaligen Mitgliedes Daniel Kettler. Die Großeltern zeigten sich erfreut über soviel Anteilnahme aus Reihen der Mitglieder.

In der schon obligatorischen Spielrunde zwischen den Fußballern, den Volleyballern und Radfahrerndurfte dann das Maßkrug-Stemmen nicht fehlen. Im Gesamtergebnis konnten die Radfahrer diesmal den Wanderpokal erringen und wurden mit einem 5-Liter-Fässchen belohnt.

Danach war die Tanzfläche freigegeben und Keyboarder “Fritz” sorgte mit Live-Musik bis weit nach Mitternacht für ausgelassene Partystimmung und viel Tanzvergnügen.

Am Schluss waren sich alle einig: Ein tolles Fest, das auf jeden Fall eine Neuauflage verdient hat.

FCF-Tagesausflug war in diesem Jahr inhaltlich wieder ein voller Erfolg

Am 10. August 2019 ging es mit 24 Teilnehmern in unsere Kreisstadt nach Unna.

Nach einem Mittagspicknick im Kurpark von Königsborn ging es in die Stadtmitte.

Dort trafen wir Herrn Sauerland, der uns im Rahmen einer informativen Stadtführung Unna mit seinen Geschichten  näher brachte.

Nach einer Freistunde besuchten wir mit Herrn Sauerland, dieses Mal als unseren Museumsführer, das Zentrum für internationale Lichtkunst, das weltweit erste und einzige Museum, das sich auf die Präsentation von Lichtkunst konzentriert.

Bei milden Temperaturen ging es im Anschluss in den Biergarten.

Dort wurden wir mit leckeren Speisen und lokalen Getränken vom Gastwirt persönlich verwöhnt.

FCF-Fußballer scheitern bei den Borker Dorfmeisterschaften bereits in der Vorrunde

Was für ein enttäuschender Auftritt von unseren Fußballern bei der diesjährigen Borker Dorfmeisterschaft: Mit gerade einmal einem Sieg aus vier Spielen verabschiedeten sich unsere Jungs bereits in der Vorrunde vom Turnierreigen. Die bunt zusammengewürfelte Mannschaft, die in dieser Formation bislang noch nie zusammengespielt hatte, ließ vor allem gefährliche Offensivaktionen vermissen. Lediglich einen Treffer erzielten die Funnesträndler in vier Spielen. Nur Patrick Schröer netzte ein. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft „NoName“ stocherte er den Ball zum 1:0-Sieg ins Netz. Es sollte der einzige Treffer und Punktegewinn bleiben – zu wenig, um die Gruppenphase zu überstehen. Die weiteren Spielen verloren die Blau-Gelben mit 0:1 gegen DucTTapE Fanclub, mit 0:1 gegen die Spielvereinigung Bolzplatzhelden und mit 0:2 gegen die Ballerinas. Während die Niederlage gegen die Ballerinas verdient war, ärgerten sich unsere Jungs nach den beiden anderen knappen Pleiten. Vor allem gegen die Bolzplatzhelden wäre mehr drin gewesen. Jan Bröker verschoss dabei auch noch einen Strafstoß – bitter.  

Im kommenden Jahr werden unsere Jungs höchstwahrscheinlich wieder am Turnier teilnehmen. Einige unserer „Oldies“ haben schon angekündigt, die Mannschaft dann wieder unterstützen zu wollen. Der letzte große Erfolg bei der „Dorf“ liegt schon vier Jahre zurück. 2015 gewannen unsere Jungs die begehrte Trophäe. 

FC Funnestrand:Maximilian Kochannek – Christian Geisler (Gastspieler), Rouven von Bargen (Gastspieler), Fabian Kimmlinghoff, Frederik Irmer (Gastspieler), Jan Bröker, Kilian van der Beck, Sven Fretschner (Gastspieler), Patrick Schröer