FCF-Tagesausflug war in diesem Jahr inhaltlich wieder ein voller Erfolg

Am 10. August 2019 ging es mit 24 Teilnehmern in unsere Kreisstadt nach Unna.

Nach einem Mittagspicknick im Kurpark von Königsborn ging es in die Stadtmitte.

Dort trafen wir Herrn Sauerland, der uns im Rahmen einer informativen Stadtführung Unna mit seinen Geschichten  näher brachte.

Nach einer Freistunde besuchten wir mit Herrn Sauerland, dieses Mal als unseren Museumsführer, das Zentrum für internationale Lichtkunst, das weltweit erste und einzige Museum, das sich auf die Präsentation von Lichtkunst konzentriert.

Bei milden Temperaturen ging es im Anschluss in den Biergarten.

Dort wurden wir mit leckeren Speisen und lokalen Getränken vom Gastwirt persönlich verwöhnt.

FCF-Fußballer scheitern bei den Borker Dorfmeisterschaften bereits in der Vorrunde

Was für ein enttäuschender Auftritt von unseren Fußballern bei der diesjährigen Borker Dorfmeisterschaft: Mit gerade einmal einem Sieg aus vier Spielen verabschiedeten sich unsere Jungs bereits in der Vorrunde vom Turnierreigen. Die bunt zusammengewürfelte Mannschaft, die in dieser Formation bislang noch nie zusammengespielt hatte, ließ vor allem gefährliche Offensivaktionen vermissen. Lediglich einen Treffer erzielten die Funnesträndler in vier Spielen. Nur Patrick Schröer netzte ein. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft „NoName“ stocherte er den Ball zum 1:0-Sieg ins Netz. Es sollte der einzige Treffer und Punktegewinn bleiben – zu wenig, um die Gruppenphase zu überstehen. Die weiteren Spielen verloren die Blau-Gelben mit 0:1 gegen DucTTapE Fanclub, mit 0:1 gegen die Spielvereinigung Bolzplatzhelden und mit 0:2 gegen die Ballerinas. Während die Niederlage gegen die Ballerinas verdient war, ärgerten sich unsere Jungs nach den beiden anderen knappen Pleiten. Vor allem gegen die Bolzplatzhelden wäre mehr drin gewesen. Jan Bröker verschoss dabei auch noch einen Strafstoß – bitter.  

Im kommenden Jahr werden unsere Jungs höchstwahrscheinlich wieder am Turnier teilnehmen. Einige unserer „Oldies“ haben schon angekündigt, die Mannschaft dann wieder unterstützen zu wollen. Der letzte große Erfolg bei der „Dorf“ liegt schon vier Jahre zurück. 2015 gewannen unsere Jungs die begehrte Trophäe. 

FC Funnestrand:Maximilian Kochannek – Christian Geisler (Gastspieler), Rouven von Bargen (Gastspieler), Fabian Kimmlinghoff, Frederik Irmer (Gastspieler), Jan Bröker, Kilian van der Beck, Sven Fretschner (Gastspieler), Patrick Schröer

Guter vierter Platz für Volleyballer des FCF

Kein Spiel verloren, aber dennoch nur Platz 4 bei der ersten Turnierteilnahme beim Ausrichter Lüner SV.
Aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses mussten sich unsere Volleyballer mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.
Vielleicht klappt’s ja beim nächsten Mal mit einer noch besseren Platzierung.

Es spielten:
N. Bitterschulte, U. Hellenkamp, E. Hölper, R. Schulte, U. Steinweg, sowie 2 Gastspielerinnen.

Damian Schöne Sieger beim Tischtennis-Turnier des FC Funnestrand

Die 2. Auflage des im letzten Jahr erstmals durchgeführten internen Tischtennis-Turnieres fand wieder großen Anklang.

Unter Regie der Volleyballabteilung spielten die 19 Teilnehmer an 10 Platten den Vereinsmeister aus. Der Vorjahressieger Norbert Bitterschulte (Volleyballabteilung) schaffte es diesmal wieder bis ins Finale, musste  sich aber in 2 Sätzen Damian Schöne (Fußballabteilung) geschlagen geben. Den 3. Platz sicherte sich Bastian Südfeld (Fußballabteilung). In der Loser-Runde konnte Kai van der Beck sich den 1. Platz erspielen.

Der kurzweilige Sonntagvormittag endete mit Snack und Umtrunk und dem Wunsch nach Wiederholung im nächsten Jahr.

Bilder folgen noch (siehe Galerie -> Allgemein)

Rege Teilnahme an der Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des FC Funnestrand zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme an der diesjährigen Jahreshauptversammlung. 20 Mitglieder aus allen Sparten waren vertreten, um das abgelaufene Jahr 2018 noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Vorstandsmitglieder Dirk Bördeling, Michael Kettler und Tobias Schröer berichteten kurz über die Mitgliederentwicklung, die durchgeführten Aktivitäten und die sportlichen Ereignisse des zurückliegenden Jahres. So führte Michael Kettler aus, dass der Verein weiter wächst, die Mitgliederzahl von 70 wurde erstmals überschritten. Dirk Bördeling berichtete über die zahlreichen außersportlichen Veranstaltungen, wie Besuch eines Eishockeyspiels in Düsseldorf, die Familienfahrradtour, die erstmals durchgeführte Sommernachtsparty, sowie jüngst die Fahrt nach Winterberg zur Weltmeisterschaft im Rodeln.

Aus dem sportlichen Bereich konnte Tobias Schröer nicht ganz so viel berichten. Die vereinbarten Fußballspiele zwischen der Hüwelgemeinschaft und dem FCF mussten, aufgrund von Personalengpässen bei beiden Mannschaften, jeweils kurzfristig abgesagt werden. Die Volleyballer nahmen an 2 Turnieren teil. Das traditionelle Turnier der Pferdefreunde Stevertal wurde zum wiederholten Male gewonnen, bei der Turnierteilnahme in Hamm war man nicht so erfolgreich.

Nachdem Vorstand und Kassierer durch die Versammlung entlastet wurden, standen Neuwahlen an. Da die gesamte Führungscrew zuvor signalisierte, auch im neuen Geschäftsjahr ihre Aufgaben weiterhin wahrnehmen zu wollen, war das Thema Neuwahlen schnell vom Tisch. Einzig die Position des Beisitzers „Volleyball“ war neu zu besetzen, hierfür stellte sich Robert Schulte zur Verfügung.

Für das neue Jahr wurden folgende Aktivitäten ins Auge gefasst:

  • Internes Tischtennis-Turnier am 10.03.2019
  • Fußballspiel Hüwel vs. FCF am 03.04.2019
  • Frühstücksbowling
  • Besuch einer Sportveranstaltung
  • Tagesausflug mit Partner/in
  • Familienfahrradtour 
  • Oktoberfest-Party voraussichtlich am 09.11.2019

Darüberhinaus natürlich ganzjährig regelmäßig Fußball, Volleyball, Fußball-Tennis, Rückengymnastik sowie Radfahren von Frühjahr bis Herbst.